20 Jahre Waldorfkindergarten Langen

Am 6. November feierte der Walddorfkindergarten Langen sein 20jähriges Jubiläum. In festlichem Rahmen wurde an die ersten Stunden des Kindergartens erinnert. Die Gründereltern berichteten in lebhaften Schilderungen über die Gründungszeit. Angetrieben durch den damals akuten Mangel an Kindergartenplätzen vergingen von der Idee bis zur Aufnahme der Betreuung nur wenige Monate.

Bärbel Lerner, Kindergärtnerin der ersten Stunde, berichtete über die Anfangszeit des Kindergartens, der im Wohnzimmer einer Gründerfamilie startete. Alle Utensilien fanden in einer eigens hierfür selbst gezimmerten Kiste ihren Platz. Diese Kiste hat bis zum heutigen Tag einen Ehrenplatz im Kindergarten. Nach dem Umzug in den Mehrzweckraum des DRK in Egelsbach fand der Kindergarten dann bald seine Heimat in den heutigen Räumen in der Bahnstraße in Langen.

Zur Freude aller Anwesenden ließ es sich Landrat Oliver Quilling nicht nehmen, persönlich seine Glückwünsche zum 20jährigen Geburtstag zu überbringen. In seiner Rede lobte er die Initiative und das Engagement aller Eltern, die den Kindergarten seit der Gründung ehrenamtlich in Eigenregie verwalten und weiter entwickeln. Heute verfügt der Kindergarten über 37 Plätze, die Öffnungszeiten wurden erst kürzlich auf 7 bis 17 Uhr erweitert und es wurden Plätze für die Betreuung von Kindern unter drei Jahren geschaffen.

Auch die Regionalbeauftragte der Waldorfkindergärten, Margarete Kaiser, selbst einige Jahre als Erzieherin im Waldorfkindergarten Langen tätig, überbrachte Glückwünsche der Vereinigung und stellte in ihrem Vortrag die Aktualität der Waldorfpädagogik in der heutigen Zeit heraus, die seit jeher die ganzheitliche Entwicklung der Kinder fördert.

Der rundum gelungene Abend und der lebendige Austausch mit den Eltern und Erzieherinnen der ersten Tage hat die Eltern dieser Tage in ihrer Arbeit bestätigt und ihnen Kraft und Freude für kommende Aufgaben gegeben.

Carmen Lehnert

Weitere Informationen: Waldorfkindergarten Langen, Bahnstraße 17, 63225 Langen.

+--a12_5.tif