ab 2.10.

Waldorfpädagogische Weiterbildung

Waldorfpädagogik, ergänzend zu Schule und Kindergarten, auch im Bereich der Kindertagespflege und somit in den Familien zu etablieren, das war das Ziel, welches die Freizeitschule, das große Kultur- und Bildungszentrum in Mannheim veranlasste, im Herbst 2008 erstmals eine „Weiterbildung Waldorf- Tagesmutter/ Tagesvater” anzubieten. Damals ging alles ganz schnell. Die Idee war da, das Konzept wurde erstellt und der erste „Versuch” gestartet. Dann kam die Freude darüber, dass das Angebot gerne angenommen wurde und nun kann nach den Sommerferien am 2. Oktober dieses Jahr bereits der fünfte dieser Weiterbildungskurse beginnen.

Der gesamte Lehrgang erstreckt sich zeitlich über ein Jahr, wobei in jedem Monat jeweils an einem Samstag von 9 bis 13 Uhr ein Seminartermin stattfindet. Die Inhalte sind in zwei Teile gegliedert. Am Anfang stehen vier Seminare, in denen die menschenkundlichen Grundlagen der Waldorfpädagogik, wie die Erziehung des Kindes von der Geburt bis zur Pubertät, vermittelt werden. Im zweiten Teil finden sich unter anderem Themen wie „Grundlagen der Ernährung”, „Kindheit und Medien” oder „Die Bedeutung des kindlichen Spiels”. Und schließlich geht es um die „Selbsterziehung des Erwachsenen”, vertieft durch künstlerische Übungen. Den Abschluss bildet ein Vormittag mit Zeit zum gegenseitigen Austausch, auch mit den Dozenten, zum Feiern und mit der Zertifikatvergabe an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Weiterbildungskurse beginnen jeweils im Frühjahr und Herbst. Es finden also stets zwei Lehrgänge parallel versetzt statt, so dass Versäumtes zeitnah nachgeholt werden kann.

Mareile Schmitz

Ab 2. Oktober, Waldorfpädagogische Weiterbildung mit Irene Roschach. Weitere Informationen: Freizeitschule, Neckarauer Waldweg 145, 68199 Mannheim, Tel. 0621/856766.